Tipp: Senden-an-Ordner schneller erreichen

Die Senden-an-Funktion im Windows Kontextmenü lässt sich durch Ablage eigener Skripte und Batch-Dateien hervorragend um zusätzliche Funktionen erweitern. Derlei kleiner Programme verwende ich sehr gerne zur Automatisierung verschiedener Dateioperationen in meinem (Arbeits-)Tagesablauf.

Dabei stellt das Senden-an-Menü die wohl einfachste und ungefährlichste Möglichkeit dar, das Kontextmenü um eigene Funktionen zu erweitern.

Anleitung um den Senden-an-Ordner schneller zu öffnen

Die „Empfänger“ der Senden-an-Funktion sind in einem speziellen Ordner in Form von Verknüpfungen organisiert. Und weil wir diesen Ordner im Rahmen dieses Blogs noch häufiger benötigen, zeige ich euch einen kleinen Trick, wie dieser Order besonders einfach und schnell aufgerufen werden kann.

Hinweis: Auf die naheliegenden Lösungen — wie einer Verknüpfung auf diesen Ordner am Desktop oder der Schnellstartleiste abzulegen — habe ich bewusst verzichtet. Diese Bereiche sollen (für mich) möglichst frei und aufgeräumt bleiben.

Variante 1: Aufruf über die Adressleiste des Windows Explorers

Windows Sendto-Menü schnell erreichen.
„Senden-an-Ordner“ schnell erreichen: Durch Eingabe von sendto in die Adressleiste des Windows-Explorers.
  1. Windows-Explorer mit WIN + E öffnen.
  2. Mit der Taste F4 (oder mit der Maus) in die Adresszeile wechseln,
  3. mit der Pos1-Taste (oder mit der Maus) den ganzen Eintrag markieren
  4. und die Zeichenfolge sendto eingeben.
  5. Und natürlich mit Enter bestätigen!

Variante 2: Aufruf über den Ausführen-Dialog

"Senden-an-Ordner" schnell erreichen: über den Ausführen-Dialog.
„Senden-an-Ordner“ schnell erreichen: über den Ausführen-Dialog.
  1. Den Ausführen-Dialog mit WIN + R öffnen,
  2. den Befehl shell:sendto eingeben
  3. und natürlich ebenfalls mit Enter bestätigen (oder mit Klick auf OK).

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.